die besten Fernsehrserien A-Z

Startseite

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Empfehlungen
   Ben Hur
   Black Sails
   Braking Bad
   Buffy - Im Bann der Dämonen
   Camelot
   Dallas
   Denver Clan
   Downtown Abbey
   Falling Skies
   Game of Thrones
   Jericho
   Legend of the Seeker
   Lost
   Mondbasis Alpha 1
   Raumschiff Enterprise
   Revenge
   Rom
   Sons of Anarchy
   Spartacus
   True Blood
   Die Tudors
   Vampire Diaries
   V - Die Besucher
   Vikings
   The Walking Dead


Fernsehserien

Jericho

Daten und Fakten zu dieser TV-Fernsehserie

Die US Fernsehserie Jericho, mit dem deutschen Beititel, der Anschlag, wurde von 2006 bis 2008, mit 29 Episoden, in zwei Staffeln, produziert. Die Serie beschäftigt sich mit dem Thema, wie Menschen in einer städtischen Gemeinschaft, als Überlebende eines Nuklearangriffs, das alltägliche Leben meistern. Dabei werden sie immer wieder vor kleine und große Probleme gestellt.

Feindschaften aber auch Freundschaften entwickeln sich. Es zeigt sich das Gute und das Böse des Menschen, wenn es um das blanke Überleben geht. Hauptcharakter der Serie ist Jake Green, gespielt von Skeet Ulrich. Dieser kommt nach einiger Zeit in sein Heimatort zurück, um dort einige Sachen zu regeln. Kurz darauf geht eine Antombombe hoch und zerstört alles, was er kannte. Zunächst bleibt unklar, wer die Atomanschläge verübt hatte, doch später wird es aufgeklärt und es stellt sich heraus, dass es ein hochrangiger Führer von Terrorgruppen der Homeland Security war. Jericho folgt in seiner Erzählweise klassischen Endzeitszenarien und kann dadurch durchaus Spannung aufbauen.

In Deutschland wurde die Serie im Juni 2007 erst ausgestrahlt. Genau wie in den USA konnte sich das Format allerdings nicht viele Anhänger sichern und erfreute sich mäßiger Beliebtheit. Sinkende Quoten und teils schlechte Kritiken ließen die Serie nach nur zwei Jahren Laufzeit einstellen. Auf DVD sind beide Staffeln jedoch noch zu haben.


Serientrailer


verwandte Themen

   beste 3d-Filme
   große Filmdatenbank
   Vampirserien

(c) 2011 by fernsehserien.tv Hinweise Impressum